KMPlayer

KMPlayer 1.2.2

Filme und TV-Serien auf dem iPhone oder iPad genießen

Die Audio- und Video-Software KMPlayer für iPhone und iPad unterstützt eine ganze Reihe verschiedener Formate. Der Player stammt von den gleichen Entwicklern wie KMPlayer for PC und spielt über eine einfache Oberfläche Filme und TV-Serien ab. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unterstützt eine große Zahl an Formaten
  • einfache Steuerung
  • Touchfunktion deaktivierbar während der Wiedergabe
  • einfache Navigation durch die Mediathek

Nachteile

  • schlechte Wiedergabe einiger Formate
  • wenige Wiedergabe- und Einstellungsoptionen

Gut
7

Die Audio- und Video-Software KMPlayer für iPhone und iPad unterstützt eine ganze Reihe verschiedener Formate. Der Player stammt von den gleichen Entwicklern wie KMPlayer for PC und spielt über eine einfache Oberfläche Filme und TV-Serien ab.

Besser als der iOS-Player

Im Gegensatz zum vorinstallierten iOS-Player unterstützt KMPlayer eine größere Zahl an Formaten und Codecs. Dazu gehören zum Beispiel Formate wie DIVX, MOV, MKV sowie viele mehr, die mit dem iOS-Player nicht kompatibel sind. Darüber hinaus unterstützt KMPlayer auch Untertitel.

KMPlayer verfügt über einige nützliche Funktionen. Die Medienbibliothek erkennt automatisch die Videos, die man von iTunes heruntergeladen hat. Mit iTunes transferiert man ein Video vom PC zum KMP-Ordner auf dem mobilen Gerät, um das Video von hier aus abzuspielen.

Während KMPlayer ein Video abspielt, stehen dem Nutzer verschiedene Steuerungsfunktionen zur Verfügung. Auf Wunsch sperrt man den Bildschirm, so dass beispielsweise die Wiedergabe bei Berührung nicht unterbrochen wird. Mit einfachen Fingergesten spult man vor, ändert die Lautstärke oder variiert die Abspielgeschwindigkeit. Hat man eine Wiedergabe unterbrochen, setzt KMPlayer sie an der Stelle fort, an der man die Wiedergabe gestoppt hat.

Über die Funktion KMP Connect schaut man über das Netzwerk auf dem PC gespeicherte Videos auf dem Mobilgerät.

Bedienung am Touchscreen

KMPlayer unterstützt die Gestensteuerung über den Touchscreen. Die Lautstärke regelt man, in dem man mit dem Finger auf dem Bildschirm auf- oder abwärts fährt. Mit einer Links-Rechts-Bewegung navigiert man durch ein Video. Die übersichtliche Struktur der Mediathek erleichtert die Navigation durch die einzelnen Ordner.

Auch wenn KMPlayer einfach zu bedienen ist, fehlt es der Software an weiteren Wiedergabeeinstellungen. Auch die Qualität der Wiedergabe überzeugt nicht immer. Manchmal kommt es zu Bildrucklern.

Eine Alternative bietet VLC für iOS. VLC unterstützt ebenfalls eine Vielzahl an Formaten verbraucht aber weniger Ressourcen. Da sich der VLC-Player noch im Beta-Stadium ist KMPlayer allerdings die stabilere Option.

Fazit: Guter Player, aber nicht die beste Wahl

KMPlayer punktet mit einer einfachen Bedienung und der Unterstützung für die populärsten Formate. Der Anwendung fehlt es jedoch an einer größeren Funktionsauswahl. Auch die Wiedergabe-Performance lässt manchmal zu wünschen übrig.

KMPlayer

Download

KMPlayer 1.2.2